Hilfsmittel-Abholung (MIP, ZHP, DHP, CURA)

Abholung und Umlagerung von Hilfsmitteln zwischen Sanitätshäusern

Das bedeutet für uns als Logistiker gewerblicher Versand oder Retourenversand.

Es gibt viele Möglichkeiten, im Rahmen von MIP, ZHP, DHP oder anderer Poolabfragen einen Dienstleister zu beschäftigen.

Wir bieten Ihnen an, die Terminierung und die Dokumentation zu übernehmen. Dokumentiert wird der Gesprächspartner des Versenders und die Zeit. Außerdem wird der Abholtermin und die Verpackungsart besprochen und dokumentiert.

Nach der erfolgreichen Abholung erfolgt die Zustellung in der Regel nach 48 Stunden.

Es gibt folgende Gewichtsstaffeln:

  • Colli / Paket bis 30 kg bis zu einem Gurtmaß von 300 cm
  • Palette bis 50 kg
  • EP / Europalette bis 150kg
  • EP über 150 kg

Speergut:

Ein normale Paket sollte ein Gurtmaß von 300 cm nicht überschreiten.

Das Gurtmaß wird berechnet aus  dem Umfang der kleinsten Fläche + die längste Seite, diese darf maximal 150 cm lang sein. Darüber hinaus spricht man von XL Paketen. Pakete die ein Gurtmaß von 330 cm überschreiten sollte man auf Palette versenden. Das ist unsere Empfehlung für transportsichere Verpackung.

Palletten die das Grundmaß von 80x120 überschreiten werden als Speergut betrachtet und nach dem Verbrauch des Stellplatzes berechnet.

Gefahrgut:

Für die Deklaration ist ausschließlich die Abholstelle zuständig, sowohl Aufkleber als auch Begleitpapiere sind von der Abholstelle zu erstellen. Die ensprechenden Unterlagen finden Sie hier.           

Alle diese Güter können Sie sicher und trackbar über uns versenden. Sollten Sie unsicher sein kontaktieren Sie uns. Wir sind das Original für Kundenservice und setzen Maßstäbe

Versicherung 

Ihre Aufträge nehmen wir ausschließlich über unser Onlineportal malu-online entgegen. Wir haben abweichend zu den Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen jedes Packstück mit 750,00 € versichert.

Ein Gut welches beschädigt wude während des Transportes ist bedauerlich. Sie sollten folgendes prüfen.

  •  wurde bei der Annahme der Wahre reklamiert
  • wie sieht die Verpackung aus
  • Verpackung generell aufheben
  • per Foto alles dokumentieren
  • Eigentümer informieren und Zeitwert ermittel
  • denjenigen informieren der den Transport bezahlt bekommt ( Erstversicherer)
  • Verpackung und Ware ins Speerlager

Noch einmal nachzulesen hier .   

Achtung!!! Gebrauchte Ware läßt sich nur gegen den Totalverlust und nur zum aktuellen Zeitwert versichern. Für Vollständigkeit und sachgerechte Verpackung ist ausschließlich der Versender zuständig.

Sie haben Interesse? Wir erstellen  Ihnen gern ein individuelles, kostenfreies Angebot. Rufen Sie uns an unter 0178 1312813 oder vereinbaren Sie einen telefonischen Beratungstermin.